Scenes from a Marriage 2021

Scenes from a Marriage 2021

Bewertung: 4.5 von 5.

Ohne das Original zu kennen, bemerkt man sehr schnell, dass man es hier mit einem modernen und hochwertigen Remake zu tun hat. Die Besetzung ist bis in die kleinste Nebenrolle perfekt, auch wenn man es hier zu 95% nur mit Jessica Chastain und Oscar Isaac zu tun hat. Beim Original von Ingmar Bergman wurden noch die typischen Rollenbilder verwendet, die Frau wird natürlich vom Mann betrogen, anders war es in den Siebzigern auch nicht denkbar. In der Neufassung ist die Frau jene, welche ausbricht.

Scenes from a Marriage 2021 ist genau das, was Marriage Story gerne gewesen wäre, aber nicht ist. Während Marriage Story sich teilweise in unerträglicher Theatralik verliert, kommt Scenes from a Marriage 2021 mit glaubhaften Emotionen aus, die teilweise unfreiwillig komisch, ernst und gewaltig sind. Unnötig war tatsächlich nur das Feature, dass der Betrachter vor jedem neuen Akt von der Produktionssicht in die Szene geschmissen wird. Ich vermute, dass sollte eine gewisse Distanz zum Geschehen erzeugen, aber wir wissen natürlich alle, dass die ganze Show hier reine Fiktion ist, auch wenn es fantastisch und authentisch dargestellt ist.

Isaac und Chastain treten in große Fussspuren, im Original lies Bergman sein Paar von Liv Ullmann und Erland Josephson spielen, eine gewisse Ähnlichkeit zwischen Chastain und Ullmann kann man hier kaum leugnen. Aussergewöhnlich brillant gespielt und ausgestattet, ich würde mich nicht wundern wenn es hier einen Golden Globe für beide geben würde. Scenes from a Marriage von Ingmar Bergman aus dem Jahre 1974 ist vermutlich der Grund, warum es Filme wie Before Sunrise sowie dessen Nachfolger und Carnage gibt. Man muss vor allem Zuhören können und das lange, es wird mehr gesprochen als in jedem Tarantino Film.

Wer sich nicht für die Probleme von gut situierten Amerikanern interessiert, für den dürfte es eventuell schwierig werden. Aber für den wäre es vielleicht ausreichend, ein modernes Kammerspiel mit zwei erstklassigen Darstellern zu sehen, die sich und ihre Ehe hinterfragen und neu bewerten.


Titel: Scenes from a Marriage
Alternativtitel: Scenes of a Marriage
Land/Jahr: USA; 2021
Länge: Miniserie, 5 Episoden je 60 Minuten
Screenplay: Ingmar Bergman, Hagai Levi, Amy Herzog
Regie: Hagai Levi
Cinematography: Andrij Parekh
Musik: Evgueni und Sacha Galperine
Cast: Jessica Chastain, Oscar Isaac, Nicole Beharie, Corey Stoll

Titelfoto: © Jojo Whilden/HBO

Hinterlasse einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: