Lucky One

Ich möchte jetzt gar nicht lange um den heissen Brei reden. Heute ist ein ganz besonderer Tag für mich, obwohl es grau und frisch draußen ist. Und viele Worte möchte ich auch gar nicht hier verlieren, denn nichts kann im Grunde dieses Gefühl beschreiben, vor allem diese merkwürdige Mischung aus Freude und Traurigkeit. Heute vor genau einem Jahr habe ich eine neue Leber erhalten und wenn ich jetzt gerade auf die Uhr schaue und zurückspule, dann lag ich auf der ITS und wurde auf die OP vorbereitet.

Das letzte Jahr ging ziemlich schnell rum. Ich machte eine Reha, habe etliche Arztbesuche und Gespräche hinter mir und meine Lieblingsvene ist komplett zerstochen von den zahlreichen Blutabnahmen. Die Bemühungen, wieder halbwegs in den Alltag und die Normalität zu kommen tragen Früchte und ab und zu ertappe ich mich, wie mir Dinge tatsächlich wieder ganz ungezwungen Freude bereiten und wo ich es schaffe, negatives von mir abperlen zu lassen. Nicht immer, aber so langsam aber sicher wird es. Allerdings hat sich auch einiges in mir quer gelegt. Einige Dinge lasse ich gar nicht mehr an mich heran kommen. Dinge, die mich sonst immer geärgert haben, versuche ich gleich im Keim zu ersticken und links liegen zu lassen. Auch das „mal faul sein“ bereitet mir kein schlechtes Gewissen mehr, ich nehme mir meine Zeit, weil ich es so will und weil ich es auch muss. Es ist aber auch manchmal so, dass mich einige Sachen noch mehr aufregen als früher. Die Blickrichtungen haben sich verändert, mal wieder.

Heute bin ich müde, aber mir geht es gut. Und eben steckte ich für dich eine Kerze an, mein Held, meine Heldin. Wie könnte ich heute nicht an dich denken. Heute vor einem Jahr bist du gestorben und hast mir noch etwas hier gelassen und ich trage es bei mir, jeden Tag. Es wurde zu meinem eigenen und es arbeitet wie ein Uhrwerk, ich habe es gestern wieder bestätigt bekommen. Wir sind ein gutes Team geworden, ich denke, das ist auch in deinem Sinne. Heute will ich wieder Danke sagen, lieber Spender/in. Die Kerze brennt, dieser Moment gehört nur uns!

4 Antworten zu „Lucky One”.

  1. Dann mal alles Gute zum ersten „Geburtstag“

    Gefällt mir

    1. Danke lieber Roberto. :)

      Gefällt mir

  2. genau wegen solchen Geschichten hab ich einen Organspendeausweis.
    Herzlichen Glückwunsch nachträglich.

    Gefällt mir

    1. Ich danke dir, das ist sehr nett. :)

      Gefällt mir

Hinterlasse einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: